Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße - Kooperationsprojekt

  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Colmberg
    Colmberg
  • Diebach
    Diebach
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Colmberg
    Colmberg
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Neusitz
    Neusitz
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Wettringen
    Wettringen
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Insingen
    Insingen
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
 
| Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße - Kooperationsprojekt

LES-Entwicklungsziele

1 Tourismusangebote ausbauen und vernetzen und das kulturelle Erbe erhalten

3 Erhalt und Förderung der Kulturlandschaft

4 Den Wirtschaftsstandort stärken und traditionelles Handwerk erhalten

LES-Handlungsziele

1.1 Tourismusangebote vernetzen und gemeinsam bedarfsgerecht ausbauen

1.3 Die Geschichte pflegen und erlebbar machen

3.1 Partnerschaften zwischen Erzeugern und Verbrauchern fördern

3.2 Regionalvermarktung fördern und professionalisieren

3.3 Den regionalen Beitrag zum Klimaschutz erhöhen

4.1 Das Standortmarketing partnerschaftlich verstärken

4.2 Traditionelles Handwerk erhalten und touristisch nutzen


Projektkurzbeschreibung

2001 wurde in der Region Hesselberg die Idee geboren, ähnlich dem Mostviertel in Österreich eine „Fränkische Moststraße“ ins Leben zu rufen. 2004 wurde die IG Moststraße als Zusammenschluss der Gemeinden, 2012 der Verein Fränkische Moststraße gegründet.

Die Fränkische Moststraße besteht heute aus einem Netzwerk von Moststationen. Moststationen sind öffentlich zugängliche Anlagen zur Förderung des extensiven Obstanbaus. Dazu gehören nicht nur Streuobstanlagen und Anlagen zur Obstverarbeitung, sondern auch Einrichtungen zur Imkerei, Schäferei und insektenfreundlichen Blühflächen, Gastronomie und vieles mehr.

Der Verein Fränkische Moststraße hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, den Tourismus in seinem Einzugsgebiet zu fördern. Bislang bestehen allerdings so gut wie keine buchbaren und vermarktungsfähigen touristischen Produkte und Angebote.

Um dies zu ändern soll in einem ersten Schritt eine Marktanalyse und Marketingstrategie in Auftrag gegeben werden, die u. a. folgende Inhalte bearbeiten soll:

  • Gäste-/Kundenbefragung zu Image, Interesse und Ansprüchen
  • Erfassung, Analyse und Befragung der Anbieter/Leistungsträgersituation (Struktur, Ausstattung, Professionalität, Authentizität, Stand der Digitalisierung, Vertriebsorientierung u.a.)
  • Analyse der Servicekette – Von der Ankunft, über Mobilität, zur Übernachtung bis zur Abreise
  • Analyse konkurrierender Regionen, des Marktes, Trends
  • Erfassung der regionalen Herausforderungen (z. B. Demographischer Wandel, technologische Entwicklung, Strukturwandel Landwirtschaft/Orte, Organisations- und Finanzstrukturen im öffentlichen Bereich)
  • Klärung des Images und Definition des Markenkerns „Fränkische Moststraße“
  • Zielsetzung und Strategie: Ziele, Zielgruppen, Struktur (Organisations- und Finanzstrukturen), Vertrieb, Marketing, Qualitätsentwicklung- und -sicherung, Inwertsetzungen (z. B. Zertifizierung)
  • Netzwerkentwicklung für Vertrieb und Marketing, für Angebote/Produkte, für branchenübergreifende Zusammenarbeit (z. B. Kunst, Gesundheit, Kulinarik)
  • Klärung der langfristig tragfähigen Sicherung eines Produktmanagements
  • Aufstellen eines dauerhaften Qualitätsmanagements

Ziel ist es, bis zur Landesgartenschau in Wassertrüdingen 2019 die ersten vermarktungsfähigen Produkte anbieten zu können.

Zur Umsetzung des Konzepts ist geplant, ein Projektmanagement einzurichten.


Das Kooperatiosnprojekt „Innovative Weiterentwicklung Fränkische Moststraße“ erfüllt die Pflichtkriterien der LEADER-Förderrichtlinie und entspricht den Projektauswahlkriterien der LAG Region an der Romantischen Straße e.V. Eine Förderung des Projekts nach der bayerischen LEADER- Förderrichtlinie wird in der vorgelegten Form befürwortet. Das Projekt dient der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES).


Projektträger

Fränkische Moststraße e.V.

Gesamtsumme

405.790 Euro brutto


Zurück zu den Projekten