Diebacher Wappenwanderweg mit Bewegungsparcours

  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Neusitz
    Neusitz
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Diebach
    Diebach
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Insingen
    Insingen
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Wettringen
    Wettringen
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Colmberg
    Colmberg
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
 
| Diebacher Wappenwanderweg mit Bewegungsparcours

LES-Entwicklungsziele

1 Tourismusangebote ausbauen und vernetzen und das kulturelle Erbe erhalten

4 Den Wirtschaftsstandort stärken und traditionelles Handwerk erhalten

LES-Handlungsziele

1.1 Tourismusangebote vernetzen und gemeinsam bedarfsgerecht ausbauen

4.1 Das Standortmarketing partnerschaftlich verstärken


Projektkurzbeschreibung

Zur Entwicklung der touristischen Infrastruktur in unserer Region entstand bereits vor einigen Jahren die Idee, um den Ortsteil Bellershausen und um Diebach ein Wappenwanderweg mit Bewegungsparcours entstehen zu lassen - ähnlich dem Nixenweg rund um Oestheim, der bereits 2015 eingeweiht wurde. Dieser wird sehr gerne genutzt. Das Projekt erhielt große Unterstützung durch Bürger und Vereine vor Ort. Inmitten der Natur, direkt am Badeweiher, neben der Streuobstwiese ist in den letzten Monaten ein Mehrgenerationenspielplatz für Jung und Alt entstanden. Springen, Klettern, Balancieren, Gewichte heben – es ist für jeden etwas dabei. Mit dem symbolischen Durchschneiden eines roten Bandes, wurde der Bewegungsparcours am 13. September offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben. 

Der Diebacher Wappenwanderweg ist ein rund 30 Kilometer langer Wanderweg durch Gemeinde. Inmitten einer herrlichen Natur begeben sich die Wanderlustigen auf die Spuren einer bewegten Geschichte.  Der Wanderweg “Nixe” ist rund 12 Kilometer lang und führt unter anderem vorbei an dem kleinsten Schäfermuseum Deutschlands oder an dem sogenannten “Bodenlosen Loch”, eine Quelle aus der jede Sekunde mehrere Zehner Liter Wasser sprudeln.  Der Wanderweg “Laurentius” ist etwas kürzer und verläuft auf einer Strecke von rund 7 Kilometern rund um Bellershausen. Auch hier gibt es einiges zu entdecken wie beispielsweise eine neu errichtete Sonnenuhr oder die katholische Kirche St. Laurentius.  Der Wanderweg “Krone” umrundet Diebach und ist ca. 11 Kilometer lang. Das Highlight dieser Strecke ist sicherlich eine Rast am Badeweiher. Dort befindet sich nicht nur der neue Bewegungsparcours mit einem Sanitärgebäude - Hängematten und Liegen sowie ein ‘Outdoor Mensch ärgere dich nicht’ laden zum Verweilen ein. 

 

 

Das Projekt “Diebacher Wappenwanderweg” umfasst aber mehr als nur den Bewegungsparcours. Entlang der Strecke wurden zum Beispiel zahlreiche Tafeln aufgestellt, die über die Geschichte und Natur informieren. Zudem wurde eine übersichtliche Wanderkarte erstellt, auf der auch alle Sehenswürdigkeiten entlang des Weges beschrieben werden. Durch seine möglichen Abkürzungen und barrierefreien Teilstrecken bietet der Wappenwanderweg etwas für jedes Alter. 


Das Projekt „Diebacher Wappenwanderweg“ erfüllt die Pflichtkriterien der LEADER-Förderrichtlinie und entspricht den Projektauswahlkriterien der LAG Region an der Romantischen Straße e.V. Eine Förderung des Projekts nach der bayerischen LEADER- Förderrichtlinie wird in der vorgelegten Form befürwortet. Das Projekt dient der Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES).


Projektträger

Gemeinde Diebach

Gesamtsumme

71.400 Euro brutto


Zurück zu den Projekten