Kooperationsprojekt Beschilderung von Radrouten im Romantischen Franken

  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Neusitz
    Neusitz
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Wettringen
    Wettringen
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Insingen
    Insingen
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Diebach
    Diebach
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Colmberg
    Colmberg
  • Colmberg
    Colmberg
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
 
| Kooperationsprojekt Beschilderung von Radrouten im Romantischen Franken

Im Kooperationsprojekt mit der Region Hesselberg will der Projektträger eine einheitliche Beschilderung der Radwege in der Region an der Romantischen Straße, der Region Hesselberg und dem Landkreis Ansbach. 

Dieser Antrag basiert auf den Ergebnissen der Netzplanung, die im Zuge des LEADER Projektes „Koop. Beschilderungskonzept Vernetzung von Radrouten im Romantischen Franken“ erarbeitet wurden. In diesem Planungskonzept sind die erforderlichen Angaben für die Beschilderung aller Standorte erhoben worden. Die Ergebnisse dienen als Basis für diesen Antrag, der sich auf das erforderliche Beschilderungsmaterial bezieht. Die grundsätzlichen Rahmenbedingungen zum Gebiet und den beteiligten Kommunen sind gegenüber dem 1. Antrag unverändert. Auf Basis der erfolgten Beschilderungsplanung soll das erforderliche Material für das ge-samte Streckennetz in den beiden beteiligten LEADER Regionen beschafft werden. Be-reits vorhandene Schilder werden einbezogen und nicht neu beschafft, die touristischen Routen sind in der Planung berücksichtigt, alle beteiligten Kommunen sind in die Pla-nung mit einbezogen worden. Dieser Antrag dient als zweiter Schritt zur Umsetzung der geplanten Maßnahmen, auf den bereits im vorgehenden Antrag wie folgt verwiesen wurde:

„Die Umsetzung des Beschilderungskonzeptes erfolgt dann in einem zweiten LEADER Antrag unter dem Titel „Umsetzung der Beschilderung der Radrouten im Romantischen Franken“.

Qualitätsmanagement Handbuch: Zur Unterstützung einer langfristigen Qualitätssicherung der Beschilderung soll eine kompakte, praxisnahe Anleitung erstellt werden. Zielgruppe sind die Kommunen und deren Bauhöfe, die später für die Kontrolle und Ersatzbeschaffungen der Schilder verantwortlich sind. Mit dieser Anleitung soll eine flächendeckend einheitliche Vorgehensweise bei Ersatzbeschaffungen ge-währleistet werden. Die Anleitung soll in erster Linie den Bauhöfen als Arbeitsanleitung dienen, wie die Schilder anzubringen, zu kontrollieren und zu pflegen sind.

Die LAG Region an der Romantischen Straße und die LAG Hesselberg sind über den gemeinsa-men Tourismusverband Romantisches Franken e.V. verbunden. Unter der Dachmarke Romanti-sches Franken werden Urlaubsansätze mit Themen erfasst. Im Destinationsmarketing des Tourismusverbandes bildet die Leitlinie „Aktivurlaub in der Natur – speziell Radfahren“ ein Leit-thema. Hier werden Inhalte zu Radfahren, Wandern und weitere Sportangebote formuliert.

Das Radroutennetz soll mit Hilfe der LEADER Kooperation ausgebaut, verdichtet und verbessert werden. Die Schließung von Lücken im Wegenetz und die Vereinheitlichung von Beschilde-rungssystemen soll damit erreicht werden.

Bei Netzverdichtungen auf lokaler Ebene wird die Aktualität und Konsistenz der Wegweisung durch einen Datenaustausch zwischen den lokalen Baulastträgern und dem Projektträger ge-währleistet. Mit der Netzverdichtung wird zudem garantiert, dass die Zielbelegung der lokalen Wegweisungen in das Landesnetz integriert ist.

Für die beteiligten LAG Regionen „Region an der Romantischen Straße“ und „Region Hessel-berg“ ergeben sich daraus wertvolle infrastrukturelle Vernetzungen. In der LAG Regionen „Re-gion an der Romantischen Straße“ wird das Entwicklungsziel „Tourismusangebote ausbauen und vernetzen“ erreicht. In der LAG Region Hesselberg wird im Entwicklungsziel das Handlungs-ziel „Mobilität erhalten und stärken“ erreicht.

Ergänzend zu den großen Radfernwegen sollen kleinere Routen, Lückenschlüsse und vor allem sechs schöne Rundwege ausgeschildert werden. Die Beschilderung erfolgt nach den Vorgaben der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV), beschrieben im aktuellen Radverkehrshandbuch „Radlland Bayern“.


Projektträger

Tourismusverband Romantisches Franken

Gesamtsumme

Bis zu 28.720 €


Zurück zu den Projekten