Bayernweites LEADER-Forum in Aldersbach

  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Spatenstich Regio Treff
    Spatenstich Regio Treff
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Wettringen
    Wettringen
  • Winter in der Region an der Romantischen Straße
    Winter in der Region an der Romantischen Straße
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Diebach
    Diebach
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Insingen
    Insingen
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Neusitz
    Neusitz
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
 
| Bayernweites LEADER-Forum in Aldersbach

Am 19. Oktober lud das Bayerische Staatsministerium zum ersten bayernweiten LEADER-Forum in Aldersbach ein.

Die Idee: auf Landesebene eine noch engere Vernetzung aller LEADER-Akteure, insbesondere der 68 Lokalen Aktionsgruppen (LAGs) erreichen. Das Ziel: eine noch intensivere und schnellere Zusammenarbeit aller Stellen im Staatsministerium und an den Ämtern mit den LAGs. 

Am 19.10.2016 fand im Kloster Aldersbach, Landkreis Passau, dazu das erste bayernweite Forum und zugleich die Auftaktveranstaltung für das "LEADER.Netzwerk.BAYERN" statt. Staatsminister Helmut Brunner eröffnete die Veranstaltung und nahm an der anschließenden Podiumsdiskussion teil.Daraufhin wurde insbesondere das Thema "Möglichkeiten der Entbürokratisierung im LEADER-Prozess" behandelt. LAG-Managerin Grimmeißen-Haider nahm teil.