Grünes Licht für Imagekampagne

  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Neusitz
    Neusitz
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Insingen
    Insingen
  • Colmberg
    Colmberg
  • Wettringen
    Wettringen
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Colmberg
    Colmberg
  • Diebach
    Diebach
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
 
| Grünes Licht für Imagekampagne

Die Steuerkreismitglieder der LAG Region an der Romantischen Straße haben das Projekt "Imagekampagne Zurück in die Heimat!" mehrheitlich beschlossen. Die Abstimmung erfolgte im Umlaufverfahren.

Fristgerecht bis zum 10. Mai 2020 sind folgende Meldungen eingegangen: 31 Zustimmungen, eine Ablehnung und 15 fehlende Rückmeldungen (=Enthaltungen). Somit wurde das Projekt mit 31 Punkten bewertet und mehrheitlich beschlossen.

Die LAG Region an der Romantischen Straße hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Region in gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereichen zu stärken. Hierzu zählt es auch, den ländlichen Raum für junge Menschen und Familien attraktiv zu gestalten und dies zu kommunizieren. Die Imagekampagne Zurück in die Heimat! verfolgt das Ziel, potenzielle „Rückkehrer“ durch das Aufzeigen der Lebensqualität ihrer Heimatregion in diese zurück zu holen. Junge Menschen, die beispielsweise zur Ausbildung in andere Städte und Regionen gezogen sind, sollen über aktuelle Geschehnisse und die Attraktivität der Region an der Romantischen Straße laufend informiert werden. Dies soll u. a. mit Hilfe von Social Media Kanäle und einer Homepage gelingen. 

Da es sich bei dem Vorhaben um ein Projekt des Vereins handelt, wird die Geschäftsführung das Projekt nun weiter bearbeiten und den Förderantrag in Uffenheim stellen.