Bereit für die Umsetzung

  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Insingen
    Insingen
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Wettringen
    Wettringen
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Neusitz
    Neusitz
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Colmberg
    Colmberg
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Diebach
    Diebach
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
 
| Bereit für die Umsetzung

2019 war ein entscheidungsreiches Jahr. Fünf neue Projekte hat die LAG in ihren Steuerkreissitzungen letztes Jahr beschlossen. Darunter sind unter anderen der BurgErlebnisSpielplatz in Colmberg, das KulturKino in Feuchtwangen und die Ölmühle Insingen. Sobald alle Projekte von der LEADER-Prüfstelle bewilligt wurden, stellt die LAG hierfür insgesamt rund 180.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Hier ist eine Übersicht der Projekte, die 2019 beschlossen wurden: 

 BurgErlebnisSpielplatz Colmberg:

Geplant ist ein einzigartiger Abenteuerspielplatz auf dem Außengelände der Burg Colmberg, der sich zwischen der bestehenden Burgmauer und dem großen Burgturm harmonisch einfügen soll. Bestehend aus einer Spielburg, einer Rutsche, einem Sandkasten und vielem mehr soll er für Spaß bei Groß und Klein sorgen. Die Spielburg ist ein Unikat, das speziell für die Burg Colmberg entworfen wird. Sie wird aus heimischen Gehölzen vor Ort gebaut und so angelegt, dass Kinder ab drei Jahren und Erwachsene Zugang haben. Im Rahmen der bereits umgesetzten Sanierungsmaßnahmen und dem barrierearmen Anbau an der Burg Colmberg mit Neuschaffung weiterer Hotelzimmer wird durch die Ergänzung der Maßnahmen durch die Anlage eines Erlebnisspielplatzes insbesondere Familien mit Kindern zu einem Besuch motiviert. Der Spielplatz ist auch für Gäste der Gaststätte und für Ausflügler, welche nur die äußere Burganlage besichtigen möchten zugänglich. Durch die Lage - innerhalb der historischen Umgebung - der Spielwelt soll die Vergangenheit durch die Geschichte des kleinen schwarzen Ritters spielerisch vermittelt werden. Die LAG Region an der Romantischen Straße e.V. stellt aus ihrem Budget an Fördermitteln für Einzelprojekte einen Betrag von bis zu 35.000 € zur Verfügung. Die Förderrate beträgt 40%.

  

 


KulturKino Feuchtwangen:

Die Kreuzgangstadt hat das ehemalige Kino "Regina Lichtspiel" gekauft und will das Gebäude für 1,4 Millionen Euro sanieren. Der Verein “KulturKino Feuchtwangen” will das Kino betreiben und künftig wieder mit Leben füllen. Geplant ist, dass dort auch kulturelle Veranstaltungen stattfinden und das Haus Bildungsträgern und Vereinen zur Verfügung steht. Um dem allen gerecht zu werden, ist ein Umbau unerlässlich. Modernste Technik, neue Kinostühle, ein einladender Gastronomiebereich und vieles mehr sind geplant. Dabei soll der Charme der 50er Jahre erhalten bleiben. Die LAG Region an der Romantischen Straße e.V. stellt aus ihrem Budget an Fördermitteln für Einzelprojekten einen Betrag von bis zu 61.600 € zur Verfügung. Die Förderrate beträgt 40%. So sieht das Kino heute noch aus:

    


Ölmühle Insingen - Hof Manufaktur Kreiselmeyer:

Im Februar wurde in der 13. Steuerkreissitzung der LAG Region an der Romantischen Straße e. V. das Einzelprojekte Ölmühle Insingen - Hof Manufaktur Kreiselmeyer beschlossen. Bis zu 13.565 € an Fördermitteln sind hierbei für das Projekt bereitgestellt. Der Projektträger ist Herr Tobias Kreiselmeyer, welcher zusammen mit seinem Vater, am eigenen landwirtschaftlichen Betrieb mit Ackerbau und Milchvieh arbeitet. Der 25-Jährige stellt vier qualitativ hochwertige, kaltgepresste Öle aus Raps, Lein, Leindotter und Hanf aus eigenem Anbau her. Mittlerweile werden diese bereits in der Region vertrieben. Untergebracht sind die Speiseöle in einigen Supermärkten in Rothenburg (Rewe, E-Center), beim Reformhaus Reingruber, bei Eisen-Keitel, dem Dorfladen Wettringen, bei Volkers Imkerlädle und dem Rothenburger Wochenmarkt. Mit Unterstützung der LAG sollen unter anderem einige neue Behälter, weitere Geräte wie Etikettiere und Abfüller sowie eine Kammerfilterpresse angeschafft werden. Zudem soll eine Homepage und ein Online-Shop eröffnet werden.


 Kooperationsprojekt Mühlenerlebnis Mittelfranken,Teilprojekt: Mühlenroute Tauber - Wörnitz - Altmühl

Aufgrund der besonderen Dichte an Mühlen in der Region an der Romantischen Straße sollen diese durch eine Mühlenroute sichtbar gemacht und somit touristisch in Wert gesetzt werden. Durch Natursteine mit Infotafeln, die bei den jeweiligen Mühlen aufgestellt werden sind die teilnehmenden Mühlen erkennbar. Zudem erfolgt die Ausarbeitung eines Flyers sowie die Entwicklung Erlebnispädagogischer Module für Jugendliche. Das besondere bei der Mühlenroute sind die unterschiedlichen Mühlenarten, die heute auch unterschiedlich genutzt werden. Somit können bei einigen aktiven Besichtigungen mit Mitmachaktionen angeboten werden, bei anderen, stillgelegten Mühlen ist das Gebäude an sich zu bestaunen. Zwei P-Seminare des Reichsstadt Gymnasiums waren in diesem Projekt eingebunden. Die Schüler und Schülerinnen erstellten eine umfangreiche Dokumentation unserer Mühlen der Region, die in einem Buch zusammengefasst werden soll. Ein Informationsvideo mit Interviews wurde erstellt. Das Projekt Mühlenroute Tauber-Wörnitz-Altmühl ist Teil des Kooperationsprojektes Mühlenerlebnis Mittelfranken, der Lokalen Aktionsgruppen Region an der Romantischen Straße e.V., Region Landkreis Fürth e.V. und Aischgrund e.V. . Die LAG fördert das Teilprojekt mit 40.100 €.

  


 Kooperationsprojekt Radbeschilderung Phase 2:

Im Kooperationsprojekt mit der Region Hesselberg soll eine einheitliche Beschilderung der Radwege in der Region an der Romantischen Straße, der Region Hesselberg und dem Landkreis Ansbach entstehen. Der Antrag für die Materialbereitstellung des Beschilderungsmaterials ist eingereicht. Die LAG Region an der Romantischen Straße e.V. stellt aus ihrem Budget an Fördermitteln für Kooperationsprojekte einen Betrag von bis zu 28.720 € zur Verfügung.