Besuch aus Bulgarien

  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Neusitz
    Neusitz
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Colmberg
    Colmberg
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Diebach
    Diebach
  • Insingen
    Insingen
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Wettringen
    Wettringen
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Rothenburg
    Rothenburg
 
| Besuch aus Bulgarien

Die LAG Region an der Romantischen Straße bekam diese Woche Besuch aus Bulgarien. Der Geschäftsführer und drei Mitarbeiterinnen von der LAG Pavlikeni, eine Dolmetscherin und zwei Mitarbeiter der LAG Trambesh - alle aus dem nördlichen Teil von Zentralbulgarien - sind gekommen, um sich über unsere Arbeit zu informieren.

Nach einem Stadtrundgang mit Frau Striffler in Rothenburg, einer Besichtigung beim Weingut Stahl in Auernhofen und dem Besuch der LWG in Veitshöchheim besuchten sie am Mittwoch, 16. Oktober, noch die Nixelscheune in Feuchtwangen. Im Gespräch mit LAG-Vorsitzenden Herbert Lindörfer und LAG-Geschäftsführerin Pia Grimmeißen-Haider interessierten sie sich für Anregungen, die evtl. auch in ihrer eigenen, noch jungen LAG umgesetzt werden können. Wichtig war es der Delegation aber auch, Informationen aus ihrem Land und zu ihrer LAG auszutauschen.