Bericht der 5. Mitgliederversammlung

  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Colmberg
    Colmberg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Neusitz
    Neusitz
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Colmberg
    Colmberg
  • Insingen
    Insingen
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Wettringen
    Wettringen
  • Diebach
    Diebach
 
| Bericht der 5. Mitgliederversammlung

Am Montag, dem 11. März 2019 fand ab 19:30 Uhr die 5. Mitgliederversammlung der LAG Region an der Romantischen Straße e.V. in der Stadthalle Kasten in Feuchtwangen statt.

Die Projekte, welche innerhalb des letzten Jahres umgesetzt oder neu begonnen werden konnten, wurden vorgestellt.

Die Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf GbR (ART) konnte den Anwesenden einen Einblick in den Evaluierungs- und Bilanz-Workshop, welcher am 26. Januar 2019 im Strandhotel Seehof in Langlau am kleinen Brombachsee stattfand, geben.

Der stellvertretende Landrat Kurt Unger lobte in seinem Grußwort die „Erfolgsgeschichte“ der LAG, da man die beiden großen Ziele, welche zur Gründung gesetzt wurden, erreichen konnte. Diese Gründungsziele waren einerseits möglichst viel Geld für Projekte und weniger für Konzepte auszugeben und andererseits die Projekte untereinander zu vernetzen und diese nicht nur mit der Region, sondern darüber hinaus zu verzahnen.

Der LEADER Koordinator Herr Eisenhut bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und stellte fest, dass die LAG Region an der Romantischen Straße e.V. mit bereits circa 1.250.000€ bewilligter Fördermittel zu den besten 20% in ganz Bayern zähle. So können bisher erst 16 von insgesamt 68 LAGs in Bayern diese Summe an bewilligten Mitteln vorweisen.