Feierliche Enthüllung des Jakobs-Trinkbrunnens in Oberhegenau

  • Colmberg
    Colmberg
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Insingen
    Insingen
  • Diebach
    Diebach
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Neusitz
    Neusitz
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Wettringen
    Wettringen
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Colmberg
    Colmberg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
 
| Feierliche Enthüllung des Jakobs-Trinkbrunnens in Oberhegenau

Feierliche Enthüllung des Jakobs-Trinkbrunnens in Oberhegenau

Die Marktgemeinde Colmberg freut sich über den neuen Jakobsbrunnen in Oberhegenau. Am 30.9.2018 enthüllte Herr Bürgermeister Kieslinger und die Künstlerin und Steinmetzmeisterin Frau Bettina Schlüsselburg den neuen Trinkwasserbrunnen am Feuerwehrgerätehaus. Hier läd er in Zukunft die Pilger und Radfahrer zu einer Rast ein.

Unser Teilprojekt Jakobs-Trinkbrunnen in Oberhegenau des Kooperationsprojektes Der Mittelfränkische Jakobsweg Nürnberg – Rothenburg ob der Tauber mit der LAG Landkreis Fürth vervollständigt nach der Einweihung der bronzenen Pilgerfigur „Anton“ in Stein-Deutenbach die Teilprojekte.

Im Zuge des Kooperationsprojektes wurden bereits die insgesamt 70 Bodennägel in Rothenburg ob der Tauber und in Nürnberg auf dem Weg zu den Jakobskirchen gesetzt. Auch die Pilgerkärtchen für die 15 am Jakobsweg liegenden Kirchen sind fertiggestellt und im Zuge der Enthüllung des Brunnens Frau Pfarrerin Laux für die vier Kirchen in Colmberg und Herrn Dr. Gußmann für St. Jakob in Rothenburg übergeben. Die Baumtafeln sind bereits im Druck. In Bearbeitung sind noch die Informationstafeln, die Broschüre und die Meditationsstelen. Das Kooperationsprojekt wird 2019 zum 50 jährigen Jubiläums des Jakobsweg fertiggestellt und eingeweiht.