Erfolgreiche Infoveranstaltung zum Kulturlandschafts-Projekt

  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Diebach
    Diebach
  • Neusitz
    Neusitz
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Wettringen
    Wettringen
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Colmberg
    Colmberg
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Insingen
    Insingen
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
 
| Erfolgreiche Infoveranstaltung zum Kulturlandschafts-Projekt

Am 20. März lud die LAG Region an der Romantischen Straße gemeinsam mit der LAG Region Hesselberg und dem Landkreis Ansbach zur Informationsveranstaltung nach Herrieden ein. Das Projekt "Erfassung (historischer) Kulturlandschaften" wurde den rund 30 interessierten Ehrenamtlichen vorgestellt und offene Fragen beantwortet.

In einem nächsten Schritt werden alle, die sich an dem Projekt beteiligen wollen, am 21. April in Sachen Kartierung und Erfassung geschult. Alle, die nicht an dem Infotermin teilnehmen konnten, sich aber gerne beteiligen wollen, können sich bei der LAG-Geschäftsführung Pia Grimmeißen-Haider zum Workshop anmelden. Die Kontaktdaten finden Sie hier.