Neue Projekte bewilligt

  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Badeweiher Diebach
    Badeweiher Diebach
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Herbstliche Landschaft
    Herbstliche Landschaft
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Wettringen
    Wettringen
  • Neusitz
    Neusitz
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Insingen
    Insingen
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Einweihung Bewegungsparcours Diebach
    Einweihung Bewegungsparcours Diebach
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Diebach
    Diebach
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Colmberg
    Colmberg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Colmberg
    Colmberg
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
 
| Neue Projekte bewilligt

Mit großer Freude haben wir die Förderzusagen für drei Projekte erhalten. Das KulturKino Feuchtwangen, die Mühlenroute Tauber-Wörnitz-Altmühl und der Mehrgenerationenplatz in Wörnitz können nun mit Mitteln aus dem LEADER-Fördertopf umgesetzt werden.

Die Stadt Feuchtwangen erhält 61.599,49€ Fördermittel, um ihr ehemaliges Kino "Regina Lichtspiele" wieder mit Leben zu füllen. Die Kreuzgangstadt hat das Gebäude gekauft und will es für 1,4 Millionen Euro sanieren. Der Verein KulturKino Feuchtwangen will es pachten und als multifunktionalen Veranstaltungssaal einem möglichst breiten Publikum zur Verfügung stellen. Das Motto lautet "Mehr als nur Kino". Das Konzept ist aus drei Bausteinen aufgebaut: Kino, Bühne und Bildung. Die Verbindung dieser drei Säulen ermöglicht eine Kooperation mit unterschiedlichsten Organisationen. Vereine, Schulen, Kindergärten, Senioren- und Behinderteneinrichtungen und das städtischen Kulturbüro werden die Möglichkeit haben, in optimaler Umgebung Veranstaltungen für bis zu 175 Besucher anzubieten. Dies ist in diesem Rahmen in Feuchtwangen und Umgebung bisher nicht möglich. Das KulturKino entfaltet somit auch über die Stadtgrenzen hinaus Strahlkraft. Die LEADER-Mittel werden für den Umbau des Bistros und Foyers verwendet. Zudem sollen damit komfortable Kinostühle und modernste Kinotechnik finanziert werden. Die Projektbewilligung ging bei uns am 13. März 2020 ein.

Mühlen sichtbar machen

Das Projekt "Mühlenroute Tauber-Wörnitz-Altmühl" ist Teil des Kooperationsprojektes "Mühlenerlebnis Mittelfranken" der Lokalen Aktionsgruppen Region an der Romantischen Straße e.V., Region Landkreis Fürth e.V. und Aischgrund e.V. Aufgrund der besonderen Dichte an Mühlen in der Region an der Romantischen Straße sollen diese durch eine Mühlenroute sichtbar gemacht und somit touristisch in Wert gesetzt werden. Durch Natursteine mit Infotafeln, die bei den jeweiligen Mühlen aufgestellt werden, sind die teilnehmenden Mühlen erkennbar. Zudem erfolgt die Ausarbeitung eines Flyers sowie die Entwicklung Erlebnispädagogischer Module für Jugendliche. Am 30. März haben wir für dieses Projekt eine Förderzusage von 37.661,37€ erhalten. Damit soll vor allem die wissenschaftliche Recherche zu den teilnehmenden Mühlen mit der Texterstellung für die Tafeln finanziert werden. Das Besondere bei der Mühlenroute sind die unterschiedlichen Mühlenarten, die heute auch unterschiedlich genutzt werden. Somit können bei einigen aktiven Besichtigungen Mitmachaktionen angeboten werden, bei anderen, stillgelegten Mühlen, ist das Gebäude an sich zu bestaunen. Zwei P-Seminare des Reichsstadt-Gymnasiums Rothenburg sind in diesem Projekt eingebunden. Die Schüler haben die Mühlen unserer Region in einem Buch zusammengefasst und eine Video-Dokumentation mit tollen Bildern und Interviews produziert. Der Druck des Buches wird ebenfalls mit LEADER-Mitteln finanziert.

Treffpunkt für Jung und Alt

Die Gemeinde Wörnitz erhält für den Bau eines „Mehrgenerationenparks“ 49.800€ Förderung. Die Bewilligung ging bei uns am 2. April 2020 ein. Auf einer Fläche von 5.000 m² soll ein generationsübergreifender Kommunikations-Treffpunkt entstehen, der als Spielplatz, als Freizeit- und Veranstaltungsgelände, zur Gesundheitsprophylaxe und therapeutischen Nutzung, als touristische Attraktion, zur Information und als Rastmöglichkeit für Wanderer und Radfahrer dienen soll. Auf dem Gelände soll ein Park mit Wellness-Charakter entstehen: Fitnessgeräte und Balancierbalken gehören ebenso zum Angebot wie Schaukeln, Rutsche und Seilbahn. Eine Boulebahn, Hängematten und evtl. ein Pavillon laden zum gemütlichen Verweilen ein. Der Park entsteht in zentraler Lage zwischen den Wohnbaugebieten „Am Geigersbuck“ und „Biegfeld“ und ist sehr gut mit dem PKW oder dem ÖPNV zu erreichen.