Bewilligung des Projektes Franken Lust am Mohrenhof

  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Dinkelsbühl
    Dinkelsbühl
  • Wörnitz
    Wörnitz
  • Colmberg
    Colmberg
  • Diebach
    Diebach
  • Wettringen
    Wettringen
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Blick über Lauterbach
    Blick über Lauterbach
  • Colmberg
    Colmberg
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Schnelldorf
    Schnelldorf
  • Region an der Romantischen Straße
    Region an der Romantischen Straße
  • Neusitz
    Neusitz
  • Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
    Fahrradservicestützpunkt Dinkelsbühl
  • Spatenstich Regio Treff
    Spatenstich Regio Treff
  • Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
    Historische 8 Frankenhöhe Eröffnung
  • Feuchtwangen
    Feuchtwangen
  • Blick über Lauterbach, Geslau
    Blick über Lauterbach, Geslau
  • LEADER-Liederbuch
    LEADER-Liederbuch
  • Schnelldorf Erlensee
    Schnelldorf Erlensee
  • Winter in der Region an der Romantischen Straße
    Winter in der Region an der Romantischen Straße
  • Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
    Eröffnung des Barfußpfades in Nordenberg
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Buch am Wald
    Buch am Wald
  • Insingen
    Insingen
  • Ohrenbach
    Ohrenbach
  • Rothenburg
    Rothenburg
  • Schillingsfürst
    Schillingsfürst
 
| Bewilligung des Projektes Franken Lust am Mohrenhof

Mit großer Freude erhielten wir die Bewilligung des Projektes Franken Lust am Mohrenhof.

Der Campingplatz Mohrenhof Franken in Lauterbach in der Gemeinde Geslau leistet mit über 30.000 Übernachtungen jährlich einen großen Beitrag zur Entwicklung unseres ländlichen Raums.
Der Familienbetrieb kann mit einer Zuwendung von 128.300 Euro aus der LEADER Förderung rechnen. Im neu entstehenden Multifunktionsgebäude wird sich die LAG und ihre Mitgliedskommunen mit großflächigen Photos präsentieren. Die Errichtung einer Sommertubing Bahn und eine 9 Loch Adventure Golf Anlage wird ebenso gefördert, wie zwei Zauberwägen die als Übernachtungsmöglichkeiten im Alpakagelände das Angebot erweitern und noch attraktiver gestalten.